Dieb

Wird mit dem Dieb gespielt, so werden zwei normale Dorfbewohneridentitäten mehr unter die Karten gemischt, als benötigt. Nach dem Austeilen legt der Spielleiter die zwei übriggebliebenen in die Mitte.

So wie der Armor, wird auch der Dieb nur in der ersten Nacht aufgerufen und zwar als aller erster. Er hat die Möglichkeit sich aus diesen zwei Karten nun eine auszusuchen und gegen diese seine Diebkarte zu tauschen. Macht er das nicht, so bleibt
er ganz normaler Dorfbewohner. Sollten zwei
Werwolfkarten zur Auswahl stehen, muss er tauschen!

 

Dieb